Blonder Engel 


blumig-leichtes 


Golden-Mild-Ale

Um sowohl den Liebhabern eher moderat herben Bieres als auch strenggläubigen Feinschmeckern eine passende Alternative zum Roten Teufel zu bieten, eignet sich wohl nichts besser als die Vorstellung eines Geistwesens in geflügelter Menschengestalt. Für Pazifisten dann leider doch pejorativ auslegbar, ist das der Fürst der himmlischen Heerscharen, die blond gelockte Kämpfergestalt, Erzengel Michael, der Bezwinger des Teufels. Als Schutzpatron der Fallschirmjäger und Wappensymbol des 2015 neu aufgestellten Fallschirmjägerregiments 26, in welchem der Bräu zuletzt diente, entsteht auch mit dieser Figur wieder der Schluss zur eigenen Geschichte.

Die Geschichte des Mild-Ales selbst hat wie viele andere typische Biersorten der Craft-Bier-Bewegung seinen Ursprung auf der angelsächsischen Insel und beschreibt im Grunde ein volles, süßliches Bier mit relativ wenig Hopfen und Alkohol. Traditionell bernsteinfarben bis dunkel eingebraut hat der Blonde Engel der Saar-Craft-Bräu jedoch einen Namen zu verkörpern und so liegt dieses Golden-Mild-Ale goldgelb bis dunkelblond im Glas und sein Alkoholgehalt kann als „normal“ bezeichnet werden. Die moderate Rezens und der karamellig-süße Körper machen es überaus süffig, wobei eine dünne feine Schaumkrone direkt zum Genuss kommen lässt. Gut gekühlt im Glas entwickeln sich die komplexen, floralen und fruchtigen Aromen vergleichbar mit dem Duft heimischer Wildblumen- und Streuobstwiesen langsam im malzbetonten Antrunk. Bei der Erwärmung auf Zunge und Gaumen, hält sich die sehr dezente Bittere vornehm zurück und hinterlässt zusammen mit der Restsüße erst im Abgang einen vollmundigen Aromenschleier, der den folgenden Schluck ungeduldig erwarten lässt. Die himmlische Gestalt mit Flügeln und Schwert schwebt dabei über der rechten Schulter und blickt wohlwollend und gütig auf den Genießer.

Stammwürze: 11,9 %, Alkohol: 4,5 % Vol., IBU: 21

Genussempfehlung: Gut gekühlt aus einem bauchigen Glas zu feinen Gerichten wie Pasta oder Fisch aber auch zu Snacks und mildem Käse, oder ohne alles, bei strahlendem Sonnenschein.